< zurück

Bundespräsident Heinz Fischer zu Besuch im Museum Arbeitswelt Steyr

Mittwoch, 16. April 2014 17:02

STEYR/WIEN. Mit Freude wurde der hohe Besuch in der Kulturstadt Steyr von Bürgermeister Gerald Hackl und Vizebürgermeister Walter Oppl empfangen. Bundespräsident Heinz Fischer besuchte die Ausstellung „Vom Boom zum Bürgerkrieg 1914 – 1934“ ...

... im Museum Arbeitswelt Steyr“ als Ehrengast. Museumsdirektorin Mag.a Katrin Auer zeigte sich sehr erfreut!

Zuvor stärkte sich Bundespräsident Fischer mit seinen Pressesprecherinnen beim Mittagessen im ****Hotel-Restaurant Minichmayr, direkt am Zusammenfluss von Enns und Steyr.

Fasziniert war der hochrangige Gast von der Schönheit der Stadt, und im Besonderen von der Altstadt-Kulisse bei Zwischenbrücken. Auch das Mittagessen im Gastgarten des renommierten Lokals empfand er als „super entspannt und hervorragend“ – aufgetischt wurden saisonale österreichische Köstlichkeiten, wie eine frische Bärlauch-Schaumsuppe und Wiener Schnitzel vom Milchkalb.

Das Gastgeber-Paar Mag. Yvonne Viertler-Schürz und Mag. Markus Schürz freuten sich besonders über den hohen Besuch und das große Lob des Bundespräsidenten, welches sich auch im Gästebuch des Hotels wiederfindet.

V.l.n.r.: Vizebürgermeister Walter Oppl, Bürgermeister Gerald Hackl, Bundespräsident Heinz Fischer, Hoteleigentümer Mag. Yvonne Viertler-Schürz & Mag. Markus Schürz.

< zurück